I-Fen Lin

studierte Tanz an der Chinese Culture University in Taiwan und erwarb 2001 ihr Diplom in Bühnentanz an der Folkwang Hochschule in Essen, Deutschland. 

Als freischaffende Tänzerin arbeitete sie u. a. mit der Capital Ballet Company in Taipeh Taiwan, Rodolpho Leoni, Mouvoir Kompanie von Stephanie Thiersch, shifts - art in movement und steptext dance projekt in Deutschland zusammen. Ausserdem war sie von 2006 bis 2012 als choreographische Assistentin für das FTS Folkwang Tanzstudio und die Tanzabteilung der Folkwang Universität der Künste in Essen engagiert. 

Seit 2012 ist I-Fen Lin wohnhaft in Luzern und unter anderem in Arbeiten von Marygold, Irina Lorez & Co., Marisa Godoy, Nicole Davi, Beatrice Fleischlin, Hirshin & Gaul und der Produktion «Tanz 33: Salt» des Luzerner Theaters zu sehen. 

2017 realisierte sie ihre erste eigene Produktion «we are all in this together» mit dem Fokus der Verbindungen von Menschen und sozialen Mechanismen.

2020 erscheint ihr zweites Projekt im Südpol Luzern «findet Jetzt statt» die Schönheiten des Momentes.

2021 ist eine Koproduktion mit dem Kleintheater Luzern «crossover frequency» (Arbeitstitel) geplant. 


Foto: @annesylviebonnet @dconstruction_naomiperlov